Lektorentätigkeit in Anglervereinen

Kurse zum Brandenburger Fischereirecht

Der Märkische Anglerhof bietet Anglervereinen und anderen Interessengruppen Kurse zum bestehenden Fischereirecht im Land Brandenburg, und wenn gewünscht, auch zum Fischereirecht des Landes Berlin an:

  • Am Ort Ihrer Wahl
  • Tag und Zeitpunkt der Durchführung stimmen Sie bitte mit uns mindestens einen Monat vorher ab
  • Kursteilnahme ohne Altersbegrenzung jedoch mindestens 10 Personen, wenn gewünscht, auch extern für Kinder- und Jugendgruppen
  • Kurszeitraum = 2 Ausbildungsstunden a. 45 Minuten=eine Doppelstd.
  • Die Kurse können auch thematisch gestaltet werden: z.B. Gewässer-, Natur- und Tierschutz; Fischereiaufsicht und andere Kontrollpersonen; Gewässerordnung und Fangbuchführung des DAFV

Kurse zur Gerätekunde und zum Gerätegebrauch (Theorie)

Ort, Tag, Teilnehmer, Zeitraum und Kosten wie unter Punkt 1. Thematisch z.B.

  • Stippfischen, das Angeln mit der Kopfrute
  • Karpfenangeln mit Boilies
  • Raubfischangeln mit Kunstködern
  • Modernes Meeresangeln

Kurse zur Vorbereitung auf die Anglerprüfung

  • am Ort Ihrer Wahl
  • Tag und Zeitpunkt der Durchführung stimmen Sie mit uns mindestens einen Monat vorher ab. Die Terminanforderungen sind nur in den von der Anglerschule nicht belegten Zeiträumen möglich.
  • Die Kursteilnehmer sollten nicht unter 13 Jahre sein
  • Kurszeitraum = mindestens 16 Stunden, mit Zertifikat 32 Stunden
  • Thematisch:
    • Fischkunde und-hege bis 7 Stunden
    • Gewässerkunde und -pflege bis 7 Stunden
    • Gerätekunde und -gebrauch bis 7 Stunden
    • Rechtskunde, Natur- und Tierschutz bis 7 Stunden
    • Praktische Einweisung in den Gebrauch der Fanggeräte bis 2 Stunden
    • Praktische Einweisung im Umgang mit den gefangenen Fischen bis 2 Stunde

Angelkuriertag

Für Angler, Fischer, Fischereiaufseher und Anglervereine fahren wir wöchentlich am Donnerstag zur Unteren Fischereibehörde nach Lübben.

Wir erledigen für Sie:

  • Die Erteilung, Umschreibung, Zweitschrift oder Änderung des Jugend- und Fischereischeines.
  • Die Überbringung oder Abholung von genehmigungspflichtigen Dokumenten der Erwerbsfischerei und Anglervereine (z.B. Angelveranstaltungen).
  • Den Transport aller behördlichen Dokumente der ehrenamtlichen staatlichen Fischereiaufseher.

Bringen Sie uns bis spätestens Mittwoch die notwendigen Unterlagen. Ab Freitag 9.00 Uhr der folgenden Woche liegen im Märkischen Anglerhof Ihre Dokumente zur Abholung bereit. Dieser Service kostet Ihnen, neben den Behördengebührensatz, zusätzlich:

1,00 EURO für Erteilung oder Umschreibung eines Jugendfischereischeines
2,00 EURO für Änderung oder Zweitschrift des Fischereischeines
4,00 EURO für Erteilung oder Umschreibung eines Fischereischeines
2,00 EURO für die Beschaffung der 5-Jahres-Fischereiabgabemarke

Adressvermittlung

Im Märkischen Anglerhof können Sie Einsicht nehmen in die Adreßverzeichnisse:

  • Der Obersten Fischereibehörden der Bundesländer
  • Der Unteren Fischereibehörden des Landes Brandenburg
  • Der Geschäftsstellen des DAFV-Bundesverbandes
  • Der Landes- und Spezialverbände des DAFV der Bundesrepublik
  • Der Kreisanglerverbände des LAV Brandenburg
  • Der Anglervereine des Landkreises Dahme-Spreewald
  • Der Fischereibetriebe des Landkreises Dahme-Spreewald und ihre Gewässer
  • Der Partner der Ehrenamtskarte des Landes Brandenburg
  • Der Grosshändler der Angelgeräteindustrie
  • Der Mitglieder der Händlergemeinschaft Paladin
  • Der Angelreise- und -Touristik-Unternehmen
  • Der Kutterflotte an Nord- und Ostsee
  • Der Angelliteratur-Verlage

Wiegestellen-Info

Folgende deutsche Angelfachzeitschriften führen Rekordlisten:
Blinker: „Hitparade TOP 12“
Fisch und Fang: „Fangkorb TOP 10″
Rute und Rolle „Fisch des Monats TOP 20“
AngelWoche: „Fisch der Woche“
Der Märkische Angler „Märkischer Anglerkönig“
Die Bewertung erfolgt monatlich und jährlich, außer beim „DMA“ quartalsweise und der AngelWoche 14-tägig.
Alle im Märkischen Anglerhof abgegebenen Fangmeldungen nehmen am jährlichen
„TOP-Fisch Dahmeland-Pokal“ teil und werden, dem Wunsch des Anglers entsprechend, an oben genannte Zeitschriften zugeleitet. Voraussetzung ist die Bereitstellung von Fotos (Bilder von Sofortbildkameras können nicht verwendet werden).

Die Portogebühr und die Kosten für die Fotos sind vom Angler selbst zu tragen.